Dritte Haushüten-Wohnung vermietet

HP_Vermietet

Haushüten freut sich über die Vermietung einer dritten Pilotwohnung. Nach mehrmonatiger Bewerbung konnte nun auch die zweite, rund fünf Jahre leerstehende Wohnung in der Huldastraße an eine zugezogene Frau aus dem Süden Deutschlands vermietet werden. Die handwerklich geschickte Frau hat schon genaue Gestaltungsvorstellungen: die alten PVC- und Teppichböden werden modernem Laminat in Parkettoptik weichen, die längst abblätternde knallige Wandfarbe durch harmonischere Farben ersetzt. Schleifarbeiten hier und da sowie neuer Lack für den Einbauschrank wird Altbewährtes in neuem Glanz erstrahlen lassen. Und die Küchenzeile der Marke Eigenbau soll der Wohnung einen individuellen Charme verleihen.
Den Eigentümer freut’s – endlich tut sich wieder etwas in der renovierungsbedürftigen Wohnung. Dafür erlässt er der Mieterin gut und gerne drei Monatsmieten: “Die Hauptsache ist doch, dass die Wohnung wieder in einen ansehnlichen Zustand versetzt wird, damit sie auch langfristig vermietbar bleibt. Nach fünf Jahren Leerstand kommt es mir auf drei Monate nicht an.”
Eine Übereinkunft, von der alle profitieren: während die kostengünstige 1-Zimmer Wohnung der Mieterin viel Raum für handwerkliche Arbeiten und Kreativität lässt, wird die Wohnung langfristig belebt und aufgewertet – und das Quartier gewinnt eine neue engagierte Bewohnerin.

Für alle Eigentümer und potenzielle Mietinteressenten, die nun auf den Geschmack gekommen sind: wir freuen uns immer über weitere Interessierte – nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!