Häufig gestellte Fragen

Welche Leistungen bietet mir Haushüten?

Bezieht sich Haushüten ausschließlich auf Wohnungen?

Kann ich auch mit meinem nicht renovierungsbedürftigen Objekt teilnehmen?

Wann endet eine Haushüten-Vermietung?

Was passiert nach meinem Auszug mit den durch mich erfolgten Aufwertungen?

Wie lange läuft Haushüten schon/noch?

Was unterscheidet eine Haushüten Vermietung von einem gewöhnlichen Mietverhältnis?

Kann ich auch durch Engagement im Quartier eine Mietreduktion erwirken?

 

 

Welche Leistungen bietet mir Haushüten?
Welche Leistungen bietet mir Haushüten?
Für Eigentümer*innen:

  • ein unverbindlicher Termin vor Ort (Besichtigung Ihres Objektes & Beratung)
  • Erstellung eines Konzeptes & einer Werbeanzeige zu Ihrem Objekt (in Absprache mit Ihnen)
  • Werbung für Ihr Objekt & Mietervermittlung (Werbung & Organisation sowie Begleitung von Besichtigungs- und Kennenlernterminen)

Für Mieter*innen:

  • Vermittlung von Wohnraum mit besonderer Gestaltungsfreiheit
  • Begleitung von Besichtigungsterminen
  • Unterstützung bei der Vereinbarung individueller Mietkonditionen

Für das Quartier:

  • Reduktion von Wohnungsleerstand, Belebung und Werterhalt von Wohngebäuden und Umgebung
  • Viel Wohnfläche zu preiswerten Bedingungen für engagierte Mieter*innen
  • Werbung für das Quartier
  • Wissen über Leerstand

 

Bezieht sich Haushüten ausschließlich auf Wohnungen?

Der Fokus von Haushüten liegt auf leerstehenden Etagenwohnungen oder Häusern. Haushüten bezieht sich nicht auf Gewerberäume wie beispielsweise leerstehende Ladenlokale.

 

Kann ich auch mit meinem nicht renovierungsbedürftigen Objekt teilnehmen?”

Das Spektrum von potentiellen Haushüten-Objekten reicht von leicht renovierungs- bis hin zu stark sanierungsbedürftigen Objekten. Haushüten übernimmt nicht die Rolle eines Maklers, es werden nicht neu renovierte Objekte vermittelt.

 

Wann endet eine Haushüten-Vermietung?

Ziel von Haushüten ist es, dass engagierte Mieter*innen langfristig in dem Stadtteil wohnen. Daher (und aufgrund rechtlicher Vorgaben des Mieterschutzes) ist eine Haushüten-Vermietung nicht auf einen bestimmten Zeitraum beschränkt (keine Zwischennutzung). Es gelten die üblichen Bedingungen eines Mietvertrages.

 

Was passiert nach meinem Auszug mit den durch mich erfolgten Aufwertungen?

Hier gibt es keine Standardvorgehensweise. Im Gespräch mit dem Vermieter können entsprechend Ihrer (beider) Wünsche und Bedürfnisse individuelle Vereinbarungen besprochen werden, die in einer Modernisierungsvereinbarung festgeschrieben werden.

 

Wie lange läuft Haushüten schon/noch?

Das Projekt Haushüten ist eine gemeinsame Idee des Büros für Quartierentwicklung und des Zentrums für Transformationsforschung und Nachhaltigkeit (TransZent) und ist im Mai 2015 entstanden.

Seit Januar 2016 existiert das Haushüten-Gremium, eine Gruppe engagierter Anwohner*innen, die das Projekt mitentwickelt haben und aktiv begleiten.

Im Rahmen des Forschungsprojekts „Wohlstands-Transformation Wuppertal“ wird Haushüten noch bis April 2018 durch das TransZent wissenschaftlich begleitet und reflektiert, die WQG erprobt die Machbarkeit in der Praxis – nach jetzigem Stand auch über das derzeitige Projektende hinaus. In der Pilotphase 2017 begleitet StadtBauKultur NRW das Projekt.

 

Was unterscheidet eine Haushüten Vermietung von einem gewöhnlichen Mietverhältnis?

Das Mietverhältnis wird – wie üblich – zwischen Mieter*in und Eigentümer*in geschlossen. Bei Haushüten-Vermietungen handelt es sich immer um Wohnraum, der renovierungs- oder sanierungsbedürftig ist. Dabei fungiert Haushüten als gemeinwohlorientierter Vermittler zwischen Eigentümer*innen und interessierten Mieter*innen. Ziel ist es, Leerstand im Quartier zu reduzieren, damit zum Werterhalt der Objekte beizutragen sowie durch den Zuzug engagierter Mieter eine positive Entwicklung in Gang zu bringen.

 

Kann ich auch durch Engagement im Quartier eine Mietreduktion erwirken?

Nein, Haushüten bezieht sich ausschließlich auf Renovierungsarbeiten in der Wohneinheit. Haushüten umfasst ferner keine allgemeinen Hausmeistertätigkeiten im gesamten Objekt.

Gut zu wissen: Nähere Informationen zum Projekt “Social Living” des CVJM Oberbarmen finden Sie hier:

Social Living in Oberbarmen: Neues Angebot für Studierende